Rückblick auf das Jubiläumskonzert, Teil 1

Posted on

175 … 60 … 25 Jahre! Mit 175 Jahren ist das Traditions-Ensemble der Landeshauptstadt tatsächlich der dienstälteste Konzertchor, der sich seit seiner Gründung im Jahre 1847 im Wesentlichen der oratorischen Literatur widmete und noch immer sehr vital widmet. Für sein großes Jubiläumskonzert im Beethovensaal der Liederhalle stand einmal mehr Haydns Klassiker „Die Schöpfung“ auf dem Programm. Enrico Trummer, seit über 25 Jahren künstlerischer Leiter des Chores, hatte zu diesem besonderen Anlass gleich zwei Partnerchöre aus Stuttgarts Partnerstädten Brünn und Straßburg eingeladen: Mit dem „Brünner Philharmonischen Chor“ und dem „Choeur de St. Guillaume – Strasbourg“ waren zwei ebenfalls leistungsstarke Chorabordnungen an Lesen Sie mehr …

175 Jahre Stuttgarter Oratorienchor

Posted on

Wahrlich beeindruckend! Mit der Gründung eines überkonfessionellen, bürgerlichen Chores im Jahre 1847, wurde in Stuttgart der Grundstein für eine musikalische Bewegung gelegt, die bis zum heutigen Tag wirkmächtig ist. Viele Jahre seit der Gründung des Chores fokussierten sich oratorische Aufführungen klassischer, wie auch – damals zeitgenössischer – Werke von Mendelssohn, Brahms, Bruckner etc. beim „Verein für klassische Kirchenmusik“. Interessierte und musikbegeisterte Bildungsbürger lauschten den regelmäßigen Stuttgarter Aufführungen und lernten so die neuesten oratorischen Schöpfungen ihrer Zeit kennen. Es waren fast schon „Kult-Veranstaltungen“, bei denen man als Musik-Enthusiast einfach dabei sein musste. Zu den Förderern dieses Chores zählte auch Königin Olga, Lesen Sie mehr …