Ein frohes Weihnachtsfest

Posted on

…wünscht der Stuttgarter Oratorienchor allen seinen Mitgliedern, lieben Freunden und treuen Anhängern! Ein ereignisreiches 2019 liegt hinter uns und wir blicken voller Dankbarkeit und nicht ohne Stolz darauf zurück. Das letzte Konzert des Jahres stand ganz im Zeichen einer seit 30 Jahren bestehenden Städtepartnerschaft. Es ist wirklich beeindruckend, wie die Städte Brünn und Stuttgart sich nach Kräften um zahlreiche Begegnungen zwischen den Menschen in vielen Sparten bemühen: Sport, Schulen, Kunst, Musik und Kultur insgesamt… Bilder von unserem Konzert, das am dritten Advent stattfand, werden nach den Feiertagen veröffentlicht. …und einen guten Rutsch ins Neue Jahr! Auch für das kommende Jahr Lesen Sie mehr …

Gäste aus Brünn kommen!

Posted on

Gemeinschaftskonzert am 15. Dezember 2019 Am dritten Adventswochenende wird der Stuttgarter Oratorienchor Besuch aus Brünn (Brno), einer der Partnerstädte Stuttgarts, empfangen. Es ist uns eine große Ehre, mit unserem diesjährigen Weihnachtskonzert das 30jährige Bestehen dieser Städtepartnerschaft mitfeiern zu können. Denn wie ließe sich solch ein Ereignis besser gestalten als mit einer Kooperation auf kultureller Ebene? Wir freuen uns jedenfalls sehr auf die musikalische Zusammenarbeit mit dem… Orchester Czech Virtuosi Das vor 30 Jahren – 1989 – gegründete Orchester Czech Virtuosi umfasst ca. 33 professionelle Musikerinnen und Musiker aus Brünn und Umgebung in der Besetzung eines klassischen Sinfonie-Orchesters. Ursprünglich als Orchester Lesen Sie mehr …

Italiener, Komponist, Unfallopfer

Posted on

Wer würde auf Anhieb bei diesen drei Stichworten sofort auf Giacomo Puccini kommen? Wer würde seinen Namen in Zusammenhang mit sakraler Musik bringen? Was hat das alles mit einem Unfall zu tun? Im Alter von 19 Jahren gelang dem jungen Italiener eine außerordentliche Arbeit auf kirchenmusikalischem Gebiet. Er komponierte als Abschlussarbeit seines Musikstudiums eine „Messa“. Ihre Uraufführung fand im Juli 1880 statt. Obwohl sie durchaus erfolgreich war, veröffentlichte Puccini sein Manuskript nie vollständig. Er verwendete jedoch Teile seines Messa-Materials später in zwei Opern. Wieder-Entdeckung der Messa Die Wieder-Entdeckung dieser Messe verdanken wir einem besonderen Zufall: Der vierzehnjährige Dante del Fiorentino Lesen Sie mehr …