Wir proben wieder „richtig“!

Posted on

Zu Zeiten der Chorprobe bei Anton Friedrich Thibaut (Beitragsbild) war Corona nur ein lateinisches Wort. Seit über einem Jahr übersetzt man dieses Wort meist nicht mehr einfach mit „Krone“, sondern es fallen einem viele andere Begriffe dazu ein… Die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg erlaubt Chören und Orchestern seit wenigen Monaten ihre musikalische Arbeit wieder in Präsenz aufzunehmen. Ungeduldig fiebern wir nun der neuen Konzertsaison entgegen und geben bekannt: Die erste Probe nach der Sommerpause findet am Freitag, dem 10.09.2021 ab 19:00 Uhr statt. Wir proben vorerst ein letztes Mal im großen Gemeindesaal der Erlöserkirche. Wir halten uns – genau wie Lesen Sie mehr …

Chorprojekt zum Europatag 2021

Posted on

Eurovisionsmelodie verbindet fünf Städte Am Anfang war – die PANDEMIE… Das Chor-Singen galt plötzlich als gefährlicher „Risiko-Sport“ und war verboten! Allerdings war es nicht verboten, allein zu Hause zu singen. Im Laufe des Frühjahrs 2020 entwickelte sich auch im Stuttgarter Oratorienchors der „Stay at home-Stil“. Enrico Trummer, der musikalische Leiter, stellte sich deswegen folgende Frage: Könnte man mit einem virtuellen Projekt nicht sogar „grenzüberschreitend“ Chor-Sänger und -Sängerinnen aus verschiedenen europäischen Ländern zusammenführen und begeistern? Besonders geeignet schien die berühmte Eurovisionsmelodie aus dem „Te Deum“ von M.A. Charpentier. Jeder kennt diese Melodie und sie überhöht mit ihrem Strahlen und ihrer Festlichkeit Lesen Sie mehr …

SOC – Proben vorerst nur online…

Posted on

Vor einem Jahr hätte niemand es für möglich gehalten, dass wir mit solch massiven Einschränkungen wie wir sie jetzt im Januar 2021 erfahren, unser (Chor-)Leben gestalten müssen. Kontaktbeschränkungen, eine nächtliche Ausgangssperre ab 20 Uhr, Verbote von Konzerten in Kirchen und auf Bühnen jeglicher Art u.v.m. bringen auch einen traditionsbewussten Verein wie den Stuttgarter Oratorienchor dazu, die modernen, technischen Kommunikationsmittel der heutigen Zeit nutzen zu lernen. Sie sind natürlich kein gleichwertiger Ersatz für das gemeinsame Singen, in der jetzigen Lage jedoch unverzichtbar, damit die Pandemie uns nicht besiegt. Irgendwann werden auch wieder bessere Zeiten kommen. Vorbereitet sein – das ist unser Lesen Sie mehr …