Noch ist Ferienzeit – doch bald schon…

Posted on

In den Lebensmittelgeschäften sind bereits ab Spätsommer bzw. Frühherbst Spekulatius, Lebkuchen und Co. zu finden. Doch nicht nur dort entdeckt man die Vorboten der nahenden Zeit: Auch die Sänger und Sängerinnen des Stuttgarter Oratorienchors werden sich ab September mit der weihnachtlichen Botschaft und ihrer musikalischen Umsetzung beschäftigen und aus der Ferienzeit zurück sein. Jenkins` „Stella Natalis“ und Mozarts „Te Deum“ Wollen auch Sie zu unserem Chor gehören und beitragen, ein großartiges Weihnachtskonzert zu gestalten? Dann merken Sie bitte folgenden Termin vor und kommen am Freitag, 8. September 2017 um 18.45 Uhr in den Musiksaal des Königin-Katharina-Stifts, Stuttgart! Es gibt viel Lesen Sie mehr …

Erinnern. Entdecken. Entspannen.

Posted on

Wer bisher auf unserer Website den Reiter „Konzerte“ anklickte, konnte leider nichts außer ihrer jahreszeitlichen Einteilung finden. Dieser Zustand ist nun endgültig vorbei! In der Zwischenzeit wurden die einzelnen „Schubladen“ gefüllt. Sie enthalten Bilder/kleinere Fotoalben der vergangenen Konzerte und erinnern an all ihre unvergänglichen Momente. Gleichzeitig erfähren Sie, welche Werke der Stuttgarter Oratorienchor e.V. im Laufe der letzten Jahre zur Aufführung brachte. Klicken Sie auf einzelne Bilder und sehen Sie, was passiert… Viel Spaß beim Stöbern! Neue Probenphase beginnt wieder ab September Zum Schluss noch eine Information bzw. Erinnerung: Die Probenphase für das diesjährige Weihnachtskonzert beginnt am 8.September 2017 um 18.45 Lesen Sie mehr …

Sommerkonzert 2017 machte einen Haydn-Spaß!

Posted on

Bevor wir uns in die Sommerpause verabschieden, möchten wir uns vielmals bei allen unseren Konzertbesuchern und -besucherinnen bedanken. Die Begeisterungsfähigkeit für die herrlichen, unvergänglichen Töne, die Joseph Haydn vor ungefähr 250 Jahren geschaffen hatte, vereinte gestern Abend alle Mitwirkenden und das Publikum. Da spielte die sommerliche Schwüle während des Konzerts keine Rolle mehr! Wer gestern Abend dabei war, wird die frühere, große Bewunderung für Haydns „Erstlings-Messe“, die Missa Cellensis bzw. Große Mariazeller Messe sehr gut nachvollziehen können. So schrieb der Musikschriftsteller Friedrich Rochlitz bereits 1804 in der Allgemeinen Musikalischen Zeitung folgendes Urteil: Wir halten diese Messe für das vollende(t)ste unter Lesen Sie mehr …