Zum Sommerkonzert 2019

Posted on

Was haben der georgische Polyfongesang, das sizilianische Marionettentheater, das Schattentheater der Khmer in Kambodscha, die experimentellen Gesänge der Pygmäen oder auch der Chorgesang in Deutschland mit dem argentinischen TANGO gemeinsam? Richtig! All diese kulturellen Formen unserer bunten Welt (zusammen mit vielen weiteren Erscheinungen aus Handwerkskunst, Bräuchen, Traditionen, Musizier-Formen u.a…) wurden seit 2008 von der UNESCO zum WELTKULTURERBE – und damit zum schützenswerten immateriellen Kulturgut(!) – erklärt. Und da der argentinische TANGO diesen Titel nunmehr seit 10 Jahren trägt, widmen wir unser heutiges Sommerkonzert diesem ganz besonders faszinierenden musikalischen WELTKULTURERBE. Dass der TANGO zur „ernst zu nehmenden Kunstmusik“ aufstieg, ist ein Lesen Sie mehr …

Zurück aus New York

Posted on

New York City ist die bevölkerungsreichste Stadt der Vereinigten Staaten – diese Feststellung gehört bei vielen Menschen zum Allgemeinwissen. 39 „Performers“ des Stuttgarter Oratorienchors gesellten sich vom 14./16./18. Juni bis 24./25. Juni 2019, teilweise mit Familienangehörigen, zu den 8,5 Millionen New Yorkern, um einer Einladung zu folgen, die uns letztes Jahr überraschte . Bevor es jedoch an die musikalische Arbeit ging, widmeten sich die Teilnehmer dieser besonderen Konzertreise erst einmal individuell einem ausgedehnten und abwechslungsreichen Besichtigungs- und Kulturprogramm. Die meisten von ihnen beschränkten sich auf den bekanntesten Stadtteil Manhattan, in dem es viel zu entdecken und zu bestaunen gab. Nehmen Lesen Sie mehr …

Weiteste Konzertreise in der Vereinsgeschichte

Posted on

Wir berichteten bereits in einem länger zurückliegenden Beitrag kurz über unsere Konzertreise nach New York. Bitte lesen Sie hierzu gerne den genauen Wortlaut! Schon bald, nämlich rund um das Wochenende nach Pfingsten, werden sich Teile des Stuttgarter Oratorienchors und 13 Begleitpersonen gruppenweise auf diese aufregende Reise begeben. Mit 10 Sopranistinnen, 11 Altistinnen, 8 Tenören und 10 Bässen beteiligt sich der Chor an einem außergewöhnlichen Konzert am 23. Juni 2019. Da ist es nur natürlich, dass nun das Reisefieber steigt… Misa a Buenos Aires (Misatango) in New York! Der Stuttgarter Oratorienchor führte in der Vergangenheit bereits zwei Werke aus Martín Palmeris Lesen Sie mehr …